BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
(09134) 9969-0
Link verschicken   Drucken
 

Fahrzeugsegnung und Ehrungen in Steinbach

Die Indienststellung des neuen Einsatzfahrzeugs, ein TSF, weckt große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Steinbach. Den Höhepunkt bildete am Kirchweihsonntag die kirchliche Segnung durch Pfarrerin Sabrina Kielon von der evangelischen Kirchengemeinde und Pfarrer Joachim Cibura. In ihren Segnungsworten brachten beide den Wunsch zum Ausdruck, dass das neue Fahrzeug möglichst wenig gebraucht werde und im Ernstfall die Insassen sicher an den Einsatzort und gesund wieder zurückbringe.

 

Die Notwendigkeit der Neubeschaffung erläuterte Vorsitzender Roland Wartenfelser. „Als unser altes Fahrzeug vor 30 Jahren eingeweiht wurde“, führte er aus, „war es ein topmodernes Fahrzeug. Doch im Laufe der Zeit tauchten mehr und mehr Mängel auf und die fehlende Sicherheitsausstattung bereitete uns zunehmend Probleme.“ Der besondere Dank des Vorsitzenden galt dem Gemeinderat mit Bürgermeisterin Gertrud Werner an der Spitze für die Bereitstellung der Mittel, sowie Kreisbrandrat Oliver Flake für die Vermittlung des Zuschusses.

 

Mit einem Lob für „ihre“ Feuerwehr wartete Bürgermeisterin Gertrud Werner auf. Die Steinbacher Wehr könne, so stellte sie fest, in vielen Fällen fast als ideal bezeichnet werden. Sie verfüge über genügend sehr gut ausgebildete Mitglieder und Führungskräfte sowie über eine technische Ausrüstung auf hohem Niveau. Ein besonderes Kompliment galt den Mitgliedern für deren Kameradschaft untereinander. Doch auch die langjährige aktive Treue zeichnet die Steinbacher Wehr aus. So konnten für gleich 40 Jahre aktiven Dienst Wolfgang Höger, Michael Gold, Dieter Schramm, Rudolf Mehl und Roland Wartenfelser mit der Ehrenurkunde sowie dem Ehrenzeichen von Landrat Herrmann Ulm, Kreisbrandrat Oliver Flake und Bürgermeisterin Gudrun Werner ausgezeichnet werden. Für 25-jährigen aktiven Dienst konnte Thomas Wolfrum das Ehrenzeichen in Empfang nehmen. 

Karl Heinz Wirth

 

Foto: Freudiges Ereignis in Steinbach: Das neue Feuerwehrfahrzeug konnte in den Dienst gestellt werden und langjährige Feuerwehrkameraden erhielten Ehrungen.