BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

3G-Regel für den Zutritt zum Rathaus; Aktualisierte Fassung des Schutz- und Hygienekonzepts des Rathauses in Dormitz anlässlich des Coronavirus

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

Ab Montag, 17. Januar 2022 gilt im Rathaus für Behördengänge die 3G-Regel, d.h. Zutritt zum Rathaus haben somit nur Besucher*innen, die geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sind (zulässig ist ein maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest einer offiziellen Teststelle oder maximal 48 Stunden zurückliegender PCR-Test). Ein Selbst- oder Schnelltest vor Ort ist nicht möglich. In Verbindung hierzu ist ein Ausweisdokument vor zu legen. Kinder bis zum 6. Geburtstag (beziehungsweise bis zur Einschulung) sowie Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von der Testpflicht befreit bzw. gelten als getestet.

Darüber hinaus besteht weiterhin eine FFP-2-Maskenpflicht im Rathaus. Bis 6 Jahren sind Kinder von der Maskenpflicht befreit und bis zum 16. Lebensjahr ist das Tragen einer medizinischen Maske ausreichend.  

 

Im untenstehenden Download-Bereich ist für Sie das aktualisierte Schutz- und Hygienekonzept für den Besuch des Rathauses in Dormitz hinterlegt. Wesentlichste Änderung ist aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske beim Besuch des Rathauses.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schutz- und Hygienekonzept.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Termine für die Erledigung Ihrer Behördengänge können Sie unter Tel. 09134-996933 oder online über das Terminbuchungsportal unter www.vgdormitz.de/termine vereinbaren.

 

 

Weitere Informationen

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen